Astrologische Menschenkunde. Von Thomas Ring (1969). Vergrößern

Astrologische Menschenkunde. Von Thomas Ring (1969).

Gut.

Band 2. Ausdruck und Richtung der Kräfte. 

Inhalt

4,99 €

Auf meine Wunschliste

Bucheinband

Art des Bucheinbandes: Gebundene Ausgabe

Inhalt

Mit dem vorliegenden zweiten Band rundet Thomas Ring die Elemente seines Lehrwerkes ab; das Buch bildet zugleich eine in sich geschlossene Arbeit. Die allbekannten Symbole, die im «Tierkreis» zusammengefaßt sind, werden darin logisch einsichtig gemacht, nicht aber durch Symbolerklärung, sondern als allgemein überliefertes Kulturgut. Selbst wenn es keine Überlieferung gäbe, müßte man diesen «Kreis der Stilformen», wie der Verfasser ihn nennt, aus den gegebenen Prämissen ableiten. Dies ist das durchaus Neue an seiner Darstellung. Er entwickelt daraus die Grundformen des Verhaltens, welche der astrologischen Erfahrung von den Eigenschaftsanlagen der «zwölf Zeichen» zugrunde liegen. Aus den gleichen Prämissen, bezogen auf die Gegenständlichkeit der Welt und das Interesse an ihr, geht ein «Kreis der Motive» hervor, dessen Inhalte den sog. «zwölf Häusern» der alten Astrologie ihren Unterbau geben. Durch diese beiden kreisläufigen Systeme werden die im ersten Band dargelegten Wesenskräfte nach Ausdruck und Richtung bestimmt; die Deutung ist damit auf eine einfache Grundlage gebracht. Anders als typologisches Ordnen von außen her dringt diese Menschenkunde in das Wesensgefüge ein, und zwar an Hand von bleibenden Bausteinen, deren Zusammenordnung die Konstellation enthält. Ferner zeigt sie den Charakter nicht als etwas Isoliertes, sondern mit bestimmten Gemeinschaftsproblemen behaftet und darin auf soziale Verwirklichung angelegt. Reichhaltige Querverbindungen zu gewohnten biologischen, psychologischen und soziologischen Begriffen stellen dieses geschlossene System in Einklang mit unserem heutigen Gesamtwissen vom Menschen.

30 andere Produkte in der gleichen Kategorie: