Schweres Eis voraus. Von Gerhard Aick (ca. 1977). Vergrößern

Schweres Eis voraus. Von Gerhard Aick (ca. 1977).

Gut.

Dreihundert Jahre lang versuchten die Seefahrer aller Nationen vergeblich, die Nordwest-Passage, die durchlaufende Meeresverbindung zwischen Alaska und Grönland, zu durchfahren. Erst im Jahr 1850 gelang es Kapitän MacClure mit seiner Fregatte "Investigator", die entscheidende Stelle der Nordwest-Passage zu entdecken.

Ueberreuter Bücherei.

Inhalt

5,49 €

Auf meine Wunschliste

Bucheinband

Art des Bucheinbandes: Gebundene Ausgabe

Inhalt

Völlig unzureichend für eine Expedition in die Arktis ausgerüstet, mit vergifteten Konserven und einer Bande Verbrecher an Bord, segelte MacClure von London ab, um von Alaska her zu versuchen, längs der Nordküste Amerikas den Atlantik zu erreichen. Der Herrnhuter Prediger Johann A. Miertsching rettete die Expedition durch seine Jagderfolge und seine Sprachkenntnisse. Er nahm Verbindungen mit den mißtrauischen Eskimos auf, mit deren Hilfe die Besatzung der "Investigator" überlebte, als sie vom unerbittlichen arktischen Eis eingeschlossen wurde. Die Aufzeichnungen Miertschings und die Logbücher der Fregatte sind die Quellen dieser dramatischen Erzählung, in der uns der bekannte Autor ein Stück Entdeckungsgeschichte erleben läßt.

10 andere Produkte in der gleichen Kategorie: