Arzt zwischen den Zeiten. Von Karl Fellinger (1984). Vergrößern

Arzt zwischen den Zeiten. Von Karl Fellinger (1984).

Gut.

Paul Zsolnay Verlag.

Der weltberühmte Wiener Internist blickt auf sein Leben zurück. Doch er wäre nicht der "Arzt zwischen den Zeiten", würde er bloß Memoiren schreiben. Professor Fellinger weicht keiner der großen Fragen der Medizin aus.

Inhalt

19,90 €

Auf meine Wunschliste

Bucheinband

Art des Bucheinbandes: Gebundene Ausgabe

Inhalt

Die Geschichte der Medizin kennt zu allen Zeiten einzelne hervorragende Persönlichkeiten, die sich ganz in den Dienst der leidenden Menschheit stellen. Einer dieser Männer, der Internist Professor Karl Fellinger, wird achtzig. Ein Anlaß für ihn, sich zu erinnern: An den Wiederaufbau der Wiener Medizinischen Schule nach 1945; an die Eroberung neuer faszinierender Wissensgebiete, die heute nicht mehr aus der Medizin wegzudenken sind. Der Name Fellinger steht freilich auch für die Begegnung mit den gekrönten Häuptern der arabischen Welt. Der Schah von Persien und die Ölkönige Saudi-Arabiens und viele andere prominente Persönlichkeiten zählten zu den Patienten des Mannes, den man "König der Ärzte - Arzt der Könige" genannt hat. Doch der orientalische Glanz blendete ihn nicht. 

Fellinger weicht keiner der wichtigen Fragen der Medizin aus. Weder den Problemen der überfüllten medizinischen Fakultäten noch jenen des Gesundheitssystems entzieht sich der große alte Mann der Wiener Medizin, und er scheut auch den unbequemen Blick in die Zukunft nicht. Der teure medizinische Fortschritt droht die überwunden geglaubte Vergangenheit auferstehen zu lassen. 

Mit all seiner Erfahung stellt sich Fellinger schließlich den großen ethischen Problemen seines Berufs und findet ganz persönliche Antworten auf die Fragen der Euthanasie, der Abtreibung oder er Erprobung neuer Medikamente.

30 andere Produkte in der gleichen Kategorie: