25 mal die Schweiz. Von Fritz René Allemann (1977). Vergrößern

25 mal die Schweiz. Von Fritz René Allemann (1977).

Gut.

Panorama einer Konföderation. 

Inhalt

5,99 €

Auf meine Wunschliste

Bucheinband

Art des Bucheinbandes: Gebundene Ausgabe

Inhalt

In 25 Porträts zeichnet der bekannte Schweizer Publizist das mannigfaltige Bild seines Landes. Die Schweizerische Eidgenossenschaft in ihrer kantonalen Vielgestaltigkeit. Ausgehend von den historischen und gegenwärtigen Besonderheiten der einzelnen Kantone versucht Allemann, die Schweiz als ein Mosaik der verschiedenartigsten, sich dieser Unterschiede auch intensiv bewussten "Völkerschaften" und kleinen Staatswesen zu deuten. Anschauliche Schilderungen der Landschaft und ihrer Bewohner ergänzen die Darstellung der sozialen und politischen Strukturen wie der Bindekräfte, durch die 25 Kantone und Halbkantone einem größeren politischen Zweckverband - der Schweiz - angehören können, ohne ihre Individualität einzubüßen: die unbestrittene Wirtschafts - und Finanzmacht des metropolitanen Zürich. Die geschichtsträchtige Urschweiz mit Uri, Schwyz und Unterwalden; die welsche Schweiz, wo Weinbau und Uhrenindustrie gleich gut gedeihen und wo man kosmopolitische Eleganz mit puritanischer Strenge zu vereinen weiß. Oder etwa die Aussenseiter Tessin, Wallis und Graubünden, in denen der internationale Tourist bei aller Weltoffenheit auf starres Festhalten an Traditionen und Gewohnheiten anstößt - jeder Kanton ersteht zu einem klug komponierten Bild, das den einheimischen Eidgenossen wie den ausländischen Betrachter, den historischen wie den wirtschaftspolitischen Fachmann belehrt, unterhält und oft in Staunen versetzt.

630 Seiten.
Piper Panoramen der Welt. 

1 anderes Produkt in der gleichen Kategorie: