Angst vorm Fliegen. Von Erica Jong (1976). Vergrößern

Angst vorm Fliegen. Von Erica Jong (1976).

Gut.

"Bigamie heißt, einen Mann zuviel haben. Monogamie heißt dasselbe" - Anonym (von einer Frau).

Inhalt

3,90 €

Auf meine Wunschliste

Bucheinband

Art des Bucheinbandes: Gebundene Ausgabe

Inhalt

"Angst vorm Fliegen" ist die Geschichte von Isadora Wing, einer der vergnügtesten und rührendsten Heldinnen der Gegenwartsliteratur, einer entwaffnenden und hinreißenden Anti-Heldin.

Immer auf der Suche nach Luftschlössern, Rettern und Psychoanalytikern, ständig auf Trab und von einer Angst in die andere fallend, versucht sie sich Klarheit zu verschaffen, wer sie ist, was sie will, was sie noch lieber will, und woran es liegt, daß selten geht, was sie am liebsten will.

Die Geschichte beginnt mit Isadoras Angst im Flugzeug auf dem Weg von New York zu einem Psychoanalytikerkongreß nach Wien, an dem ihr Mann teilnehmen und über den sie einen Artikel schreiben wird. Die Maschine ist vollbesetzt mit Psychoanalytikern. Bei sechs von ihnen war Isadora schon in Behandlung, mit dem siebten ist sie verheiratet und mit einem achten wird sie in Wien eine heftige Affäre haben. Hin- und hergerissen zwischen dem achten, Adrian, und dem siebten, Ehemann Bennett, erlebt sie bei ihrer Odyssee kreuz und quer durch Europa die Wonnen und Qualen der Leidenschaft.

Über ihre Abenteuer und Mißgeschicke berichtet sie mit Witz, furiosem Temperament und einer Freimütigkeit, wie sie bisher männlichen Autoren vorbehalten schien.

30 andere Produkte in der gleichen Kategorie: